ABEC Kugellager - inline-skaten-koeln

http://www.gratis-besucherzaehler.de/
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

ABEC Kugellager

Tipps und Tricks

ABEC Kugellager

In der Praxis sind für die harten Anforderungen (Verschmutzung, Feuchtigkeit, Schläge) bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen beim Inline-Skating die ABEC-Klassen wenig aussagekräftig, da sie nur Fertigungstoleranzen vorgeben, aber nichts über Haltbarkeit oder Leichtlauf der Lager aussagen.
Sie gibt insbesondere keine Auskunft über die Qualität der Werkstoffe, die Schmierung oder gar Reibungsverluste.
Für das Inline-Skating hat die Kennziffer damit eine untergeordnete Bedeutung.


Die Qualität von Kugellagern kann sehr stark variieren, weshalb verschiedene Standards und Qualitätsbezeichnungen eingeführt wurden. Einer davon ist ABEC (Annular Bearing Engineering Committee).
Dies ist ein
Fertigungsstandard bezüglich Laufgenauigkeit und Toleranz.
Je höher der angegebene Grad, desto höher die Qualität bzw. desto geringer ist die Messtoleranz:

   ABEC 1 = 0,008 mm
   ABEC 3 = 0,007 mm
   ABEC 5 = 0,005 mm
   ABEC 7 = 0,004 mm
   ABEC 9 = 0,003 mm
   ABEC 11 = 0,002 mm

Die meisten Inliner werden mit ABEC 3 und ABEC 5 angeboten.
Speedskates manchmal mit 688er Lagern und ABEC 5 bis ABEC 9 Standard.

Je höher die Stufe ist, desto anfälliger werden die Inliner Kugellager allerdings auch für Schmutz, da der Spielraum fehlt. Dadurch kann es passieren, dass die Lager blockieren oder Geräusche von sich geben. Dann sollten diese gereinigt werden.  Gute ABEC 5 Lager können auch höhere Grade in den Schatten stellen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü